Angebot des Vereins JuGru

Es gibt zwei Gruppen für junge Menschen mit einer leichten geistigen Beeinträchtigung aus der Region Basel.

Die Jugendgruppe ist offen für maximal 10 Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren.

Der Club ist offen für maximal 10 junge Erwachsene ab 18 Jahren.

Die Jugendgruppe hilft mit, den Übergang vom Kind zum Jugendlichen zu erleichtern.

Jugendliche mit einer leichten geistigen Beeinträchtigung sind in erster Linie Jugendliche. Sie interessieren sich für Filme, für Musik, für Liebe und Sexualität. Sie wollen gamen und chillen, sie wollen etwas unternehmen und sie haben eine Meinung. Sie wünschen sich einen Beruf, sie verlieben sich, sie wollen später heiraten und Kinder kriegen, sie haben Krach zu Hause, sie mögen Schokolade und sie sind ein bisschen anders.

Im Zusammenhang mit einer geistigen Behinderung oder Beeinträchtigung stellen einige der erwähnten Themen für die Jugendlichen eine besondere Herausforderung dar.

In der Jugendgruppe treffen sich Jugendliche, die in einer ähnlichen Situation sind.

Die Jugendgruppe ist ein verlässlicher Ort ausserhalb der Familie, wo Erlebnisse, Freude und Kummer geteilt werden und Freundschaften entstehen können.

Die Jugendlichen bestimmen Aktivitäten und Themen und übernehmen mehr und mehr Verantwortung. Sie formulieren Wünsche, reden miteinander, tragen Konflikte aus, finden Lösungen und planen Aktivitäten möglichst selbständig.

Kreativ- künstlerische Aktivitäten sind ein fester Bestandteil der Gruppe. Dabei lernen sich die Jugendlichen besser kennen und entdecken Ressourcen. Für einige ist das Formulieren in der Alltagssprache eine ständige Herausforderung.


Kreativ-künstlerische Ausdrucksformen sind leicht zugängliche Alternativen, bieten Entspannung, Anregung und vergnügliche Erlebnisse. Die sozialen Spielregeln, die in der Gruppe geübt werden, sind nützlich auf dem Weg in ein möglichst selbständiges Leben als Jugendliche und später Erwachsene.